Das Krankenhaus der Elisabethinen Graz ist ein gemeinnütziges Akutkrankenhaus.  Mit all seinen klinischen Fachbereichen wirkt es wesentlich an der ambulanten und stationären Gesundheitsversorgung in der Steiermark mit. In einer intensiven Kooperation mit dem Landeskrankenhaus-Universitätsklinikum Graz, über die EBA  (Erstversorgung, Beobachtung, Aufnahme), ist das Krankenhaus der Elisabethinen als verlässlicher Partner zusätzlich in die Akutversorgung eingebunden. Als "Akademisches Lehrkrankenhaus  der Medizinischen Universität Graz" ist das Krankenhaus der Elisabethinen mit seinen Mitarbeitern aus dem pflegerischen und ärztlichen Bereich, seinen Universitätsdozenten und Professoren, eine bedeutsame Ausbildungsstätte für den Nachwuchs im Bereich der Gesundheitsberufe.

Das Krankenhaus der Elisabethinen wird als gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) geführt. Alleiniger Eigentümer des Krankenhauses ist der Konvent der Elisabethinen Graz.

1. Grazer Laparoskopie-Grundkurs

Übung am Trainingsgerät - Laparoskopie-Grundkurs

Mit Simulatoren und Trainingsgeräten erlernen und festigen Chirurgen von 16. bis 18. November 2016 die Laparoskopie ("Knopflochchirurgie").

weiterlesen


Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin

Das Krankenhaus der Elisabethinen vergibt ab sofort eine Stelle für eine Fachärztin/einen Facharzt für Innere Medizin.

weiterlesen


Neuer Ärztlicher Direktor: Dir. Dr. Gerald Geyer, MBA

Dir. Dr. Gerald Geyer, MBA, ist seit 1. November 2016 neuer Ärztlicher Direktor des Krankenhauses der Elisabethinen Graz und des Marienkrankenhauses Vorau. Diese Personalentscheidung wurde von den Trägern gemeinsam mit den Geschäftsführungen beider Krankenhäuser getroffen. Sie soll dazu beitragen, den eingeschlagenen Weg der Kooperation weiter zu vertiefen.

weiterlesen


ECMT: Internationale Schulung zu Schmerzmedizin

Eine internationale Fortbildung zu den sogenannten „Schmerzschrittmachern“ findet am 27. und 28. Oktober im Krankenhaus der Elisabethinen Graz statt.

weiterlesen


Spende des Dekanats Gleisdorf an das Hospiz für obdachlose Menschen

von l.n.r.:  Generalrätin Sr. Consolata Maderbacher, Landeshauptmann a.D. Waltraud Klasnic (Patin des Hospizes für obdachlose Menschen), Generaloberin Mutter Bonaventura Holzmann, Mag. Dr. Gerhard Hörting, MMag. Dr. Christian Lagger MBA (Geschäftsführer der Krankenhaus der Elisabethinen GmbH), Generalvikarin Sr. Dominika Gangl.

Im Rahmen einer Dekanatswallfahrt wurden im Dekanat Gleisdorf Spenden für das "Vinzidorf Hospiz - eine Herzenssache der Elisabethinen" gesammelt.

weiterlesen