"World Hearing Day" im Grazer Rathaus

Das Gehör von Bürgermeister Siegfried Nagl und zahlreicher interessierter Bürgerinnen und Bürger haben wir am 3. März 2017 getestet.

Jedes Jahr ruft die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 3. März den „World Hearing Day“ aus. Aus diesem Anlass luden die Experten aus dem Krankenhaus der Elisabethinen den Grazer Gemeinderat und die Bevölkerung zum Hörtest ein.

Bürgermeister Siegfried Nagl freute sich darüber, dass der Aktionstag im Rathaus stattfand: „Für uns Politiker ist es besonders wichtig, gut hören zu können, damit wir den Menschen gut zuhören.“
Ein Team aus HNO-Fachärzten und Logopädinnen stand für Hörtests und umfangreiche Informationen rund um das Hören bereit. „Menschen jeden Alters sollten auf ihren Hörsinn achten und Maßnahmen treffen, wenn das Gehör beeinträchtigt ist“, sagte Prim. Prof. Dr. Tilman Keck, Vorstand der HNO-Abteilung im Krankenhaus der Elisabethinen Graz.

 

Mit einem spielerischen Zugang wurde Schülerinnen und Schüler der Volksschule Sr. Klara Fietz und der HLW für Sozialmanagement die Wichtigkeit ihres Hörsinns vermittelt. Die Firmen Hansaton, MED-EL, Cochlear und Neuroth, die die Aktion unterstützten, informierten die zahlreichen Besucher über ihr Angebot.


Zurück