Stationsarzt/Stationsärztin für Palliativstation

Ab April 2017 wird ein Stationsarzt/eine Stationsärztin im Beschäftigungsausmaß 50% auf der Palliativstation eingestellt.

Das Krankenhaus der Elisabethinen in Graz ist ein gemeinnütziges Krankenhaus der Grundversorgung mit den Fachdisziplinen Innere Medizin, Palliativmedizin, Chirurgie, HNO, Anästhesie und Schmerzmedizin. Die Palliativstation mit acht Betten ist ein angesehener Partner in der Palliativ- und Hospizversorgung in der Steiermark. Das Krankenhaus der Elisabethinen ist akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universität Graz.

Wir suchen ab April 2017 eine/n Bewerber/in als

Stationsärztin / Stationsarzt
für die Palliativstation

Aufgabengebiet:

  • Eigenverantwortliche Betreuung von stationären Palliativ- und HospizpatientInnen
  • Palliativkonsiliardienst im Krankenhaus der Elisabethinen und Krankenhäusern der Umgebung

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Jus practicandi
  • Interesse und Weiterbildung in Palliative Care
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Bereitschaft zur Teilnahme an Supervision
  • Eine den Werten eines Ordensspitals angemessene Einstellung

Das Beschäftigungsausmaß beträgt 20 Wochenstunden. Die fremdenrechtlichen Anstellungserfordernisse bei Nicht EU-BürgerInnen müssen gewährleistet sein.

Wir bieten:

  • Integration in ein engagiertes Team
  • Unterstützung bei Fort- und Weiterbildung
  • Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.841,50 brutto (Stationsarzt 14 x jährlich/ohne Zulagen) und kann sich durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie durch sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an: Krankenhaus der Elisabethinen GmbH - z.H. Prim. Univ. Doz. Dr. Vinzenz Stepan, MBA -
Elisabethinergasse 14 - 8020 Graz. Nähere Auskünfte unter: vinzenz.stepan@elisabethinen.at


Zurück