Orden

Konvent der Elisabethinen Graz

 „Schau hin und handle“ ist ein zentraler Leitgedanke der Elisabethinen. 14 Schwestern leben in einer geschwisterlichen Gemeinschaft nach der Spiritualität der hl. Elisabeth und der Ordensregel des hl. Franziskus.

Das Kloster der Elisabethinen in Graz besteht seit 1690. Damals kamen die Gründungsschwestern nach langer, beschwerlicher Reise in Graz an. Ihnen ist es zu verdanken, dass es das Krankenhaus der Elisabethinen am heutigen Standort gibt.

Seit 325 Jahren sind die Schwestern für Menschen in Grenzsituationen da: In Krankheit, im Leid und auch im Sterben.


Zurück